Direkt zum Inhalt springen

Arbeitslosigkeit

Auf dem Thurgauer Arbeitsmarkt waren 2016 noch immer die Auswirkungen der Frankenaufwertung vom Januar 2015 spürbar. Im Jahresdurchschnitt waren 3'794 Personen arbeitslos gemeldet, 191 Personen mehr als 2015. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich leicht auf 2,5 %. Damit liegt sie deutlich unter der gesamtschweizerischen (3,3 %).

Markanter Anstieg bei den gemeldeten Stellensuchenden

Deutlicher als jene der Arbeitslosen nahm die Zahl der bei einem RAV registrierten Stellensuchenden zu. 2016 waren durchschnittlich 347 Personen mehr gemeldet als ein Jahr zuvor.  Im Jahresdurchschnitt waren 6'145 Personen auf Stellensuche (2015: 5'798  Personen). 

Im Maschinenbau gab es am meisten zusätzliche Arbeitslose

Im Jahr 2016 wuchs die Anspannung am Thurgauer Arbeitsmarkt in den meisten Wirtschaftszweigen. Besonders viele zusätzliche Arbeitslose gab es im Maschinenbau (+60 Personen). Die Arbeitslosenquote stieg hier markant an. Auch im Bereich "Handel; Reparatur- und Autogewerbe" sowie im Baugewerbe gab es mehr als 30 weitere Arbeitslose, doch wirkte sich dies auf die Arbeitslosenquote deutlich weniger stark aus. Marginale Entspannungen gab es im Gastgewerbe und in der Metallindustrie (Grafik 2).

Leichte Erholung im Bezirk Kreuzlingen

Einzig im Bezirk Kreuzlingen erholte sich der Arbeitsmarkt leicht. Trotzdem liegt die Arbeitslosenquote mit 2,8 % über dem kantonalen Mittel. Im Bezirk Arbon liegt entwickelte sich der Arbeitsmarkt am ungünstigsten: die Arbeitslosenquote stieg um 0,3 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr auf 2,9 %. Die niedrigste Arbeitslosenquote gab es im Bezirk Münchwilen (2,1 %).

Hinweis: Bei den genannten Arbeitslosenquoten und Arbeitslosenzahlen handelt es sich um Jahresdurchschnittswerte.


 

Tabellen

Arbeitslose und Arbeitslosenquote

Registrierte Arbeitslose Kanton Thurgau und Schweiz, 1990-2016
Registrierte Arbeitslose nach Gemeinden, 2010-2016
Registrierte Arbeitslose nach Wirtschaftszweigen, 2014-2016

Arbeitslosenquote vor 2010

Arbeitslosenquote nach Gemeinden, 2004-2010

Erhebung und Begriffe

Bundesamt für Statistik
Erwerbslosigkeit, Unterbeschäftigung und offene Stellen

Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) 
Definitionen zur Arbeitsmarkstatistik

Weitere Informationen

Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO). Hier finden Sie aktuellen, monatlichen Arbeitslosenquoten.

Im Thurgauer Wirtschaftsbarometer wird die Arbeitsmarktentwicklung im Kanton Thurgau quartalsweise beleuchtet

Dienststelle für Statistik Kanton Thurgau
Im Konjunkturanzeiger Arbeitsmarkt finden Sie weitere quartalsweise Informationen zum Arbeitsmarkt im Kanton Thurgau.

Kantonale Verwaltung
Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Thurgau

Kommentierte Ergebnisse zur Lage des Schweizer und regionalen Arbeitsmarktes (Zeitraum 2004 bis 2015) im Bericht  "Arbeitsmarktindikatoren 2016" des Bundesamts für Statistik