Direkt zum Inhalt springen

Invalidenrente

Zahl der IV-Rentnerinnen und -Rentner nimmt laufend ab

Knapp 8’900 Thurgauerinnen und Thurgauer bezogen im Dezember 2016 eine Invalidenrente (IV). Das sind rund 3 % der Bevölkerung. Die Zahl der IV-Rentnerinnen und -Rentner ist in den letzten Jahren deutlich zurückgegangen. Zum einen führen eine strengere Handhabung der Zusprüche sowie IV-Revisionen zu Rentenaufhebungen, zum anderen erreichen immer mehr IV-Beziehende das AHV-Alter.

Für Invalidenrenten wurden im Jahr 2016 rund 140 Millionen Franken ausbezahlt. Mit knapp 120 Millionen Franken entrichtete die Ausgleichskasse Thurgau einen Gross­teil dieses Betrags. Auch die ausbezahlten Geldleistungen haben in den vergangenen Jahren abgenommen. Der Rückgang war allerdings weniger stark als bei den Bezügerinnen und Bezügern.

 

Daten und weitere Informationen

Tabelle

Invalidenversicherung: Leistungen und Bezüger, 2009-2016

Erhebungen

Die Ausführungen auf dieser Internetseite basieren auf der IV-Statistik des Bundesamts für Sozialversicherungen.

Weitere Informationen

Sozialversicherungszentrum Kanton Thurgau
Sozialversicherung

Bundesamt für Statistik
Invalidenversicherung

Informationsstelle AHV/IV
Invalidenversicherung

Bundesamt für Sozialversicherung BSV
Invalidenversicherung
IV-Statistik