Direkt zum Inhalt springen

BIP steigt um 0,3 % gegenüber dem Vorquartal

Das reale Bruttoinlandprodukt (BIP) der Schweiz ist im ersten Quartal 2017 gegenüber dem Vorquartal um 0,3 % gestiegen. Der private Konsum expandierte nur schwach, jener des Staates moderat. Die Bau- und Ausrüstungsinvestitionen konnten nach einem Rückgang im Vorquartal wieder zulegen. Ebenfalls positiv zum BIP-Wachstum trug die Handelsbilanz bei. Gegenüber dem ersten Quartal 2016 stieg das reale BIP um 1,1%.

 

Tabelle

Bruttoinlandprodukt*
Schweiz

  1Q16 2Q16 3Q16 4Q16 1Q17
Vorjahres-
veränderung
in %
1.1 2.0 1.3 0.7 1.1
Veränderung
gegenüber
Vorquartal in %
0.3 0.5 0.0 0.2 0.3

* ESVG 2010, Quartalsaggregate des Bruttoinlandprodukts, Vorquartalsvergleich saison- und kalenderbereinigt

Weitere Informationen

Mehr zur aktuellen Thurgauer Konjunkturlage finden Sie im Thurgauer Wirtschaftsbarometer.

Die Ausführungen auf dieser Internetseite basieren auf folgenden Daten:

Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)
BIP-Quartalsschätzungen
Konjunkturprognosen

Weitere Links

Dienststelle für Statistik Kanton Thurgau
Kantonales BIP

Bundesamt für Statistik
Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen